PDF

 

png

Luventicus Akademie von Wissenschaften
Afrika
+

Karte von Afrika

Länder und Hauptstädte

Auf der folgenden Karte von Afrika werden die Länder und ihre Hauptstädte aufgezeigt.
A los interesados en la información y no en el juego les recomendamos ir a la página del interaktiven karte.
Lesen Sie zuerst die Fragen, und prüfen Sie die Antworten auf der Karte. Wir hoffen, dass dieser Test für Studenten und Leute, die eine Afrikareise planen (Reise und Tourismus) von Nutzen ist. Für letztere empfehlen wir den Artikel mit dem Titel „Tourismus in Afrika“, der sich unterhalb der Karte befindet.
  1. Wie heissen die 53 Länder auf der Karte?
    Llevando el cursor hacia Hauptstädte podrás verlos como títulos de los enlaces*. Haciendo clic accederás a un mapa en el que se ha resaltado y aparece sobreimpreso su nombre.
  2. Wie heissen die Hauptstädte?
    Kontrollieren Sie die Antworten, indem Sie sie anklicken.
Karte von Afrika (Länder)
rc

Bemerkungen: Das Territorium bekannt als „Westsahara“, das früher zu Spanien gehörte, wurde 1976 zwischen Mauretanien und Marokko aufgeteilt, wird aber seit 1979 fast vollständig von Marokko verwaltet (mit Ausnahme einer Zone, die von der POLISARIO besetzt wurde). Auf der anderen Seite gehört das Gebiet mit dem Namen „Ilemi-Dreieck“, das im Grenzgebiet von Sudan, Kenia und Äthiopien liegt, hier zu Sudan. Das Gebiet des Aouzou-Streifens einst von Lybien beansprucht, erscheint hier als Teil des Territorums von Tschad. Und Somaliland, das noch nicht als unabhängiger Staat anerkannt wurde, erscheint als Teil von Somalia. Ein anderes Konfliktgebiet Afrikas ist der Provinz Bujumbura Rural, der Hauptstadt Burundis.

*

Hilfe
Los nombres Im Folgenden werden die Namen der afrikanischen Länder (in alphabetischer Reihenfolge) aufgelistet: (en orden alfabético) son: Ägypten; Algerien; Angola; Äquatorialguinea; Äthiopien; Benin; Botsuana; Burkina Faso; Burundi; Demokratische Republik Kongo; Dschibuti; Elfenbeinküste; Eritrea; Gabun; Gambia; Ghana; Guinea; Guinea-Bissau; Kamerun; Kap Verde; Kenia; Komoren; Lesotho; Liberia; Libyen; Madagaskar; Malawi; Mali; Marokko; Mauretanien; Mauritius; Mosambik; Namibia; Niger; Nigeria; Republik Kongo; Ruanda; Sambia; São Tomé und Príncipe; Senegal; Seychellen; Sierra Leone; Simbabwe; Somalia; Südafrika; Sudan; Swasiland; Tansania; Togo; Tschad; Tunesien; Uganda; Zentralafrikanische Republik.

Tourismus in Afrika

 …der Niokolo-Koba Nationalpark (Senegal) bewahrt und beschützt einen grossen Teil der Biodiversität charakteristisch für die Savanne Ostafrikas (Löwen, Leoparden, Elefanten, Antilopen, Büffel, Nilpferde, Krokodile) […] der Kipedo Nationalpark (Uganda), wo sich Löwen, Elefanten, Giraffen und Geparden beobachten lassen […] die Wüste Namibias mit ihren ockerfarbenen Dünen von 300 Metern Höhe… lesen Sie mehr

Zu empfehlen

Safaris; Tansania; Kenia; Ngorongoro; Serengeti; Kairo; Ägypten.

Sprachen
es
castellano
es
português
es
italiano
es
français
es
English
es
nederlands
es
deutsch
es
русский
es
العربية
es
中文
es
日本語

Autor: Gruppe für Freizeitaktivitäten, Luventicus Akademie von Wissenschaften

Vorschläge
Recomienda

Rosario, argentinischen Kulturstadt
datenschutzbestimmungen

html css rss

Das Design ist für unterschiedliche Resolutionen,
Plattformen und Browser (neuere Versionen) geeignet;
optimierte Karte für die Ansicht am Bildschirm,
für Personen mit leichter Sehstörung geeignet

diese Internetseite wurde mit Luventicus® CMS 4,62

google yahoo microsoft
google
microsoft
ho
up
nu
fo
fo
Momentaufnahme im 5. Juni 2013, 04:29:28 (Zeit am Greenwich-Meridian)
getCITED

base de datos de autores, artículos, publicaciones e instituciones

LN

Abonnieren Sie
das Rundschreibenvon der Luventicus Akademie

LS
JS

directorio de publicaciones
y editoriales